Drehbrücke wieder offen

Die Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit meldet: Neue Technik planmäßig eingebaut - Brücke wird Mittwochmittag freigegeben. Die Drehbrücke an der Hafeneinfahrt in Köln-Deutz wird ab Mittwochmittag, 29. Oktober 2014, wieder geöffnet. Die Instandsetzung kann damit wie vorgesehen abgeschlossen werden. Die Brücke wird nach Räumung der Baustelle und Beseitigung der Straßensperren am Mittwoch gegen 13 Uhr zurückgedreht. Sie steht Fußgängern, Radfahrern und Autofahrern dann als schnelle Verbindung von der Siegburger Straße zur Alfred-Schütte-Allee und zum Deutzer Rheinufer wieder zur Verfügung.

Eine Fachfirma hatte in den vergangenen Wochen die Maschinentechnik für die Steuerung und den Antrieb der schwenkbaren Brücke erneuert sowie die Fahrbahnübergänge zwischen Straße und Brücke instandgesetzt. Die Kosten für die aufwändigen Arbeiten liegen bei rund 255.000 Euro.

 

Die Brücke kann von Radfahrern und Fußgänger an allen Tagen benutzt werden. Für den motorisierten Verkehr ist die Brücke an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen gesperrt. Es besteht ein Durchfahrtsverbot für Fahrzeuge mit einem tatsächlichen Gewicht von mehr als 7,5 Tonnen.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0