Weg frei zur Quartiersentwicklung

Oberbürgermeister Roters und Baudezernent Höing forcieren nun die Entwicklung des Hafenareals zum Wohn- und Dienstleistungsquartier: Die Stadtverwaltung bereite eine Beschlussvorlage für den Stadtrat zur Umformung des Hafenareals unter Erhaltung und Sicherung der Ellmühle vor. Eine Machbarkeitsstudie, an der das Büro »Astoc Planer und Architekten« beteiligt ist, belegt die großen Chancen der geplanten Quartiersentwicklung.


»Mit der Umnutzung des Hafengeländes Deutz bietet sich für die Stadt Köln die einzigartige Chance, eine neue städtebauliche Landmarke als rechtsrheinisches Gegenstück zur gelungenen Bebauung des Rheinauhafens zu entwickeln«, so Oberbürgermeister Jürgen Roters.

 

Lesen Sie weiter aus der Pressemeldung der Stadt Köln >

oder im Kölner Stadtanzeiger vom 5. Dezember 2014 >

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Karol Engel (Freitag, 03 Februar 2017 12:20)


    I think this is one of the most vital info for me. And i am glad reading your article. But should remark on some general things, The website style is ideal, the articles is really nice : D. Good job, cheers

  • #2

    Lorna Rowlett (Freitag, 03 Februar 2017 14:35)


    Hey terrific website! Does running a blog similar to this take a lot of work? I've absolutely no expertise in computer programming but I was hoping to start my own blog soon. Anyways, should you have any ideas or tips for new blog owners please share. I understand this is off subject nevertheless I just needed to ask. Kudos!