SAVE THE DATE: Zwischenpräsentation

Workshop mit Vorstellung der ersten Entwürfe

Ort:

Essigfabrik

Siegburger Str. 110

50679 Köln

 

Die Stadt Köln veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Moderne Stadt GmbH ein mehrstufiges Beteiligungsverfahren zur städtebaulichen Entwicklung des Deutzer Hafens. In einem zweiten öffentlichen Workshop am 10. und 11. Juni 2016 stellen die fünf Planungsteams ihre Ideen vor. In Arbeitsgruppen werden die Planungsthemen vertieft.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Alle Informationen finden Sie auf der offiziellen Website der Stadt Köln unter www.deutzer-hafen.info

Die Dokumentation zum ersten Workshop sowie die Auslobung liegen nun zum Download vor unter www.deutzer-hafen.info/downloads

 

 

 

 

Freitag, 10. Juni 2016

Impulsphase

 

16 Uhr 

Begrüßung
Franz-Josef Höing, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Verkehr der Stadt Köln
Andreas Röhrig, Geschäftsführer moderne stadt GmbH

 

Anschließende Kurzpräsentationen:

  • COBE (Kopenhagen)
  • Diener + Diener (Basel/Berlin) mit Vogt Landschaftsarchitekten (Zürich)
  • Lorenzen Architekten (Kopenhagen/Berlin) mit becht aps landscape architecture (Kopenhagen)

 

  • 17.45 Uhr 
  • Kaffeepause

 

18 Uhr

  • scheuvens + wachten + partner (Dortmund) mit WES GmbH LandschaftsArchitektur (Hamburg/Berlin)
  • trint + kreuder d.n.a (Köln) mit greenbox Landschaftsarchitekten (Köln)

19 Uhr 

Ausblick

19.15 Uhr
Gespräche und Umtrunk Infowand mit Projektinitiativen.

 

Samstag, 11. Juni 2016

Diskurs & Rückmeldungen

 

11 Uhr

Diskussion der städtebaulichen Konzepte im Begleitgremium mit teilnehmenden Teams und angemeldeten Bürgerinnen und Bürgern als Gästen**

 

13 Uhr 

Mittagspause

 

13.30 Uhr

Öffentliche Rückmeldung aus dem Begleitgremium an die Teams

 

15 Uhr 

Diskussion an fünf Thementischen

  • öffentlich und privat 
    Lage, Freiraum, Vernetzung 
  • sicher und geschützt 
    Hochwasser und Lärm 
  • vernetzt und verträglich
    Mobilität, Verkehr, Nachhaltigkeit 
  • dicht und gemischt
    Gewerbe, Dienstleistung, Einzelhandel, Wohnen, Kultur, Bildung 
  • vielfältig und bunt
    Wohnformen, Typologien, Trägerschaften

 

16.30 Uhr 

Plenum 

Ergebnisse der Thementische Ausblick auf das weitere Verfahren


Kommentar schreiben

Kommentare: 0