Betrieb auf Wasser und auf Schiene

Die »Häfen und Güterverkehr Köln AG« betreibt fast alle der Kölner Häfen, so auch den Deutzer Hafen. Im Besitz der HGK ist das Hafenbecken einschließlich Vorhafenbereich bis zur Severinsbrücke sowie der Großteil der gewerblichen-industriellen Fläche.

 

Die Mehrheit der Anteile an der HGK hält die Stadtwerke Köln GmbH (54,5 %), die als Holdinggesellschaft zu 100 Prozent im Besitz der Stadt Köln ist. Die Stadt Köln ist zudem direkt an der HGK mit 39,2 % beteiligt. Der Rhein-Erft Kreis besitzt 6,3 Prozent, eingebracht bei der Gründung der HGK 1992 durch Anlagen und Beteiligungen. 


Kennzahlen Deutzer Hafen:


Wasserfläche qm:

123.700

Vom WSA angemietet qm:

  19.500

Landfläche qm:

240.700

Hafenbecken mit Vorhafen: 

           1

 

Eigene Kräne: 

     3

Firmeneigene Kräne:

     1

Schüttrohre: 

     1

Saugrohre:

     2

Sackverladeanlage für Getreide

:    1

Fotos: Häfen und Güterverkehr Köln AG

Der Deutzer Hafen in der WDR Lokalzeit